Schweizerisches Institut für Glas am Bau

Glasarten

Kaum ein anderer Werkstoff verfügt über so viele Variationen wie Glas - von rustikalen Mustern, über zeitlose Erscheinungsformen bis hin zu futuristischem Design. Je nach Anwendungsgebiet und Glasart bewegen sich dabei die Glasstärken zwischen 4 und 24 Millimeter. Die gängigen Masse einer Tafel Floatglas liegen bei 321 mal 600 cm.


Float oder Floatglas
Produktenorm SN EN 572-2


Gussglas oder Ornamentglas
Produktenorm SN EN 572-5


Drahtglas oder Drahtornamentglas
Produktenorm SN EN 572-6


Drahtspiegelglas
Produktenorm SN EN 572-3


Einscheiben-Sicherheitsglas ESG
Produktenorm SN EN 12150-1


Heissgelagertes Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG mit Heat-Soak-Test)
Produktenorm SN EN 14179-1


Teilvorgespanntes Glas TVG
Produktenorm SN EN 1863-1


Verbund-Sicherheitsglas VSG
Produktenorm SN EN 12543-1


Mehrscheiben-Isolierglas
Produktenorm SN EN 1279-1


Profilglas
Produktenorm SN EN 572-7


Glasbausteine
Produktenorm SN EN 1051-1

Suche

SIGAB-Richtlinie

SR 002 – die Richtlinie zu «Sicherheit mit Glas»
Sicherheitsglas verhindert Schaden, doch wann ist der Einsatz dieser Glasqualitäten angezeigt und wann ist er Pflicht? Die SIGAB-Richtlinie 002 «Sicherheit mit Glas» gibt Auskunft.
Bestellen und FAQ bzw. häufig gestellte Fragen

Glas-Termin

Megatrend Sicherheit – in Architektur und Gesellschaft
Eine ausführliche Berichterstattung sowie einige Impressionen finden Sie unter www.glas-termin.ch mehr

SOCIAL MEDIA

Das SIGAB auf Twitter
Das @SIGAB_ch sorgt sich nun auch auf Twitter um die fachgerechte und sinnvolle Verwendung von #Glas am Bau – Folgen Sie uns.

 
Kontakt
Bestellformular
Sitemap